AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Kurse)

  1. Geltungsbereich und Vertragspartner

Die digitalbetrieben GmbH (nachfolgend „digitalbetrieben“) bietet Online-Kurse an, die sich in kostenlose und kostenpflichtige Varianten teilen. Die kostenlosen Online-Kurse sind nach Anmeldung sofort zugänglich. Die kostenpflichtigen Online-Kurse sind nach Zahlung sofort zugänglich. Um Zugang zu den Online-Kursen zu erhalten, müssen sich die Nutzer auf digitalbetrieben.de anmelden.

  1. Zugangsberechtigung und Inhalte

2.1 Anmeldung und Vertragsschluss

Die Nutzung der Online-Kurse erfordert ein Anlegen eines Nutzerkontos auf digitalbetrieben.de.  Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vom Nutzer vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Der Nutzer gibt seine E-Mail-Adresse bei der Anmeldung an. Die Zugangsberechtigung gilt nur für den Nutzer persönlich, sie ist nicht übertragbar. Der Nutzer ist für die Geheimhaltung der E-Mail-Adresse selbst verantwortlich. digitalbetrieben ist berechtigt, bei Kenntnis eines möglichen Missbrauchs der Dienste eine Zugangssperre vorzunehmen. Ein Rechtsanspruch auf Zugang zu den Diensten besteht nicht.

Nach Buchung eines Online-Kurses wird der Nutzer zu unserem Zahlungsdienstleister PayPal weitergeleitet. Dort wird die Bezahlung des Online-Kurses durchgeführt. Anschließend erhält der Nutzer eine Bestätigungs-Email mit dem Zahlungsbeleg. Der Vertrag kommt mit Zugang dieser E-Mail beim Nutzer zustande.

digitalbetrieben ist berechtigt, Umfang, Art und Inhalt der angebotenen Leistungen jederzeit zu ändern, den Betrieb von kostenpflichtigen Inhalten auf digitalbetrieben einzustellen oder ihn vollständig oder in Teilen auf Dritte zu übertragen.

Zudem ist digitalbetrieben berechtigt, seine Inhalte auch auf anderen Wegen als über die Online-Kurse zu vertreiben, auch kostenpflichtig.

2.2 Kostenlose Inhalte und Cookies

Es besteht kein Rechtsanspruch auf kostenlose Inhalte. Wenn Nutzer kostenlose Inhalte lesen möchten, müssen sie in Ihrem Browser Cookies für lesen.digitalbetrieben.de zulassen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter lesen.digitalbetriebe.de/datenschutz.

2.3 Kostenpflichtige Inhalte und Cookies

Wenn Nutzer sich zu den kostenpflichtige Online-Kursen angemeldet haben und diese nutzen möchten, müssen sie in Ihrem Browser Cookies für digitalbetrieben.de zulassen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter digitalbetrieben.de/datenschutz.

2.5 Urheberrechte

Der Nutzer erhält das vertraglich vereinbarte, auf die Dauer des Nutzungsvertrages befristete, auf Dritte nicht übertragbare, einfache Recht zur Nutzung des Online-Kurses. Die bei digitalbetrieben und in den Online-Kursen veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur dann vervielfältigt oder anderweitig genutzt werden, wenn dies im Einzelfall durch digitalbetrieben oder die gesetzlichen Schranken des Urheberrechts gestattet ist. Diese Inhalte unterliegen keiner Creative Common Lizenz, es sei denn, eine solche ist ausdrücklich angegeben. digitalbetrieben behält sich vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder wesentlicher Vertragsverletzungen diesen Vorgängen nachzugehen und bei einem begründeten Verdacht gegebenenfalls den Zugang des Nutzers zu den Inhalten zu sperren und/oder gegebenenfalls bei besonders schwerwiegenden Verstößen das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen.

2.6 Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht bei Fernabsatzverträgen grundsätzlich ein gesetzliches vierzehntägiges Widerrufsrecht zu. Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Widerrufe sind zu schicken an [email protected]

Erlöschen des Widerrufsrechts

Gemäß § 356 Abs. 5 BGB erlischt Ihr Widerrufsrecht, wenn digitalbetrieben mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem Sie

  • ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und
  • Sie bestätigt haben, dass Sie Kenntnis davon hatten, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.
  1. Preise und Abrechnung

Die aktuellen Preise und Leistungsumfänge der Online-Kurse sind auf den jeweiligen Kursdetailseiten sowie im Warenkorb angegeben. Die Abrechnung erfolgt über unseren Zahlungsdienstleister PayPal, wozu weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung nachzulesen sind. Der Nutzer ist zur Aufrechnung mit Gegenansprüchen nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder nicht bestritten wurden.

  1. Haftung

digitalbetrieben wendet bei der Auswahl, Pflege und Aktualität der Inhalte der Online-Kurse die große Sorgfalt an. digitalbetrieben und alle für digitalbetrieben arbeitenden Personen übernehmen keine rechtliche Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Online-Kurse und Beiträge. Für öffentliche Kommentare von Nutzern wird keine Haftung übernommen. Missbräuchliche Kommentare können an [email protected] gemeldet werden.

Voraussetzung für die einwandfreie Nutzung der von digitalbetrieben angebotenen Dienste ist, dass Nutzer über einen Zugang zu elektronischen Medien verfügen, der dem jeweils aktuellen technischen Standard entspricht.

Eine Haftung für einen Datenverlust des Nutzers oder Schäden an Hard- oder Software des Nutzers übernimmt digitalbetrieben nur für den Fall des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder der Verletzung von Kardinalpflichten. Die Haftung ist begrenzt auf denjenigen Schaden, welcher bei vertragsgemäßer privater Nutzung durch den Nutzer vernünftigerweise vorhersehbar ist.

  1. Änderung der AGB für Online-Kurse

digitalbetrieben behält sich vor, die AGB für die Online-Kurse jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens zwei Wochen zu ändern. Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung auf digitalbetrieben.de unter Angabe des Zeitpunkts des Inkrafttretens.

Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb von zwei Wochen nach Veröffentlichung, so gelten die abgeänderten Geschäftsbedingungen als angenommen. Bei einem fristgemäßen Widerspruch des Nutzers gegen die geänderten Geschäftsbedingungen ist digitalbetrieben berechtigt, den mit dem Nutzer bestehenden Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, zu dem die Änderung in Kraft tritt.
digitalbetrieben ist im Rahmen der Änderung der AGB insbesondere berechtigt, im Falle der Unwirksamkeit einer Bedingung diese mit Wirkung für bestehende Verträge zu ergänzen oder zu ersetzen; bei Änderung einer gesetzlichen Vorschrift oder höchstrichterlichen Rechtsprechung, wenn durch diese Änderung eine oder mehrere Bedingungen des Vertragsverhältnisses betroffen sind, die betroffenen Bedingungen so anzupassen, wie es dem Zweck der geänderten Rechtslage entspricht, sofern der Nutzer durch die neue, beziehungsweise geänderte Bedingung nicht schlechter steht, als nach der ursprünglichen Bedingung.

  1. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Ausschließlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Nürnberg. Das CISG wird ausgeschlossen.

  1. Sonstige Bestimmungen

Abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Regelungen. Ungültige Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die der beabsichtigten Bedeutung der ungültigen Bestimmung am nächsten kommen. Gleiches gilt bei Auftreten eventueller ausfüllungsbedürftiger Lücken.

  1. Datenschutz

Bitte lesen Sie für alle Belange zum Datenschutz unsere Datenschutzerklärung unter digitalbetrieben.de/datenschutz.

  1. Kontakt

Rückfragen oder Beanstandungen können an [email protected] geschickt werden. Nähere Informationen finden Sie auch in unserem Impressum unter digitalbetrieben.de/impressum.

(Stand: 17.02.2021)